Über IPS 5.0

IPS 5.0 – Intelligent Plating Surveillance
Überwachung, Steuerung und Kontrolle über den gesamten Beschichtungsprozess.

IPS 5.0 bietet Ihnen eine funkgesteuerte und automatisierte Oberflächenveredelung. Mit dieser Technologie ist es uns gelungen, fehleranfällige und manuelle Prozesse zu minimieren, die Materialeffizienz zu steigern und die Vor- und Nachkalkulation zu präzisieren.

Mit IPS 5.0 garantieren wir Ihnen eine lückenlose Dokumentation vom ersten bis zum letzten Schritt – und darüber hinaus. Damit können Sie jeden einzelnen Prozess nachvollziehen und haben vollste Transparenz und Sicherheit über unsere Arbeitsweise. Ihre Daten werden auch nach Abschluss des Galvanisierungsprozesses in unserem System gespeichert. Ihre wiederkehrenden Aufträge können damit effizienter und schneller verarbeitet werden.

Bei uns kann jedes individuelle und komplexe Projekt angefragt werden. Wir halten uns zu 100% an Ihre Vorgaben, beachten die normgerechte Fertigung und erstellen Ihre persönliche Beschichtungsanweisung.

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, Reklamationen und Rückläufe möglichst zu eliminieren und unsere Effizienz und Liefertreue zu steigern – Mit IPS 5.0 können wir dies nun realisieren!

Erfahren Sie mehr über den Prozessablauf, unsere USPs und Branchenbereiche. Gerne können Sie uns auch unverbindlich kontaktieren und wir beraten Sie zu Ihrem individuellen Anliegen.

0%
Reduzierung des Edelmetall-Einsatzes
0%
Steigerung der Liefertreue
0%
Effizienzsteigerung
0%
Dokumentation
0%
Reduzierung des Edelmetall-Einsatzes
0%
Steigerung der Liefertreue
0%
Effizienzsteigerung
0%
Dokumentation

Unsere Vorteile im Überblick

Alles von Hand

Größte Qualität durch Handgalvanik

Normgerechte Fertigung

Wir sind auditiert und erfüllen die Norm ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

100 % Kontrolle & Sicherheit

Lückenlose Dokumentation & Überwachung mittels RFID-Technologie

Nichts ist unmöglich

Komplexe Projekte werden analysiert, konzeptioniert und transparent umgesetzt

Jedes Detail wird beachtet

Die Beschichtungsanweisung wird zu 100% nach Kundenwunsch erstellt und ausgeführt

Volle Transparenz

Alle gesammelten Prozessdaten werden in einem automatisch erstelltem Werksprüfzeugnis festgehalten – Qualität auf Knopfdruck

Branchen

Luft & Raumfahrt

Satelliten | Antennen

Medizin

OP Besteck

Verteidigung

Radartechnik | Antennentechnik | Kommunikation

Der Galavanikprozess

Wir garantieren unseren Kunden eine automatisierte Steuerung und Überwachung des gesamten Produktionsablaufs. Auch Sie haben die vollste Kontrolle über den gesamten Arbeitsprozess – durch den Einsatz unserer Technologie bieten wir Ihnen eine lückenlose Dokumentation über alle gesammelten Daten in jedem einzelnen Prozessabschnitt. Mit IPS 5.0 haben Sie die vollste Sicherheit und Transparenz über Ihren Beschichtungsprozess.

Mit automatisierten Vorgängen können wir fehleranfällige und manuelle Prozesse minimieren und auftretende Fehlerquellen werden schnell und eindeutig zugeordnet.
Es ist uns gelungen, viele Vorteile zu nutzen und Schwachstellen zu minimieren.

Die relevantesten Schritte werden im Folgenden detailliert aufgeführt.

Wareneingangsprüfung

Bereits vor dem Galvanisierungsprozess wird Ihr Produkt bis ins kleinste Detail von einem mit Kamera ausgestatteten Roboterarm geprüft, um möglich auftretende oder bestehende Produktfehler zu definieren. Wir garantieren, dass vorab alle möglich auftretenden Fehler bekannt sind, bevor wir mit dem Beschichtungsprozess beginnen.

Kundenspezifikation

Sie definieren zu 100% die Beschichtungsanweisung und spezifizieren die Beschichtungsanweisung Ihres Produkts. Damit garantieren wir Ihnen, dass alles den geforderten Normen und Vorgaben entspricht, die Sie benötigen und an uns stellen.

Wareneingangsprüfung & Vorbereitung

Verheiraten von Gestell & Auftragsdaten

Nach der Vorbereitung wird der verantwortliche Mitarbeiter mittels des RFID-Chips in einem Armband identifiziert, wählt das passende Leergestell aus und scannt den Auftragscode. Daraufhin erfolgt die Bestückung und Mengeneingabe und die Übergabe der Auftragsdaten an den RFID-Tag des Gestells. Somit liegen alle relevanten Daten zum Beschichtungsablauf vor und das Gestell wurde mit dem Auftrag verheiratet. Der ausführende Mitarbeiter kann sich mit dem Begleitzettel nun im System anmelden und alle zuvor definierten Beschichtungsschritte ausführen.

Echtzeit-Monitoring & Kontrolle bei jedem Arbeitsschritt

Durch die RFID-Technologie werden Mitarbeiter, Gestell und Bad automatisch und in Echtzeit erfasst und dokumentiert. Dadurch garantieren wir, dass wir jeden Arbeitsschritt nachverfolgen und auf mögliche Fehler zurückverfolgen können.

Effizienzsteigerung durch automatisiertes Verfahren

Während des individuellen Beschichtungsprozesses erzeugt ein Gleichrichter in jedem einzelnen Prozessbad den erforderlichen Gleichstrom. Die in der jeweiligen Beschichtungsanweisung gespeicherten Werte für die Parameter, wie bspw. Strom, Spannung und Verweilzeit können bequem für das jeweilige Prozessbad über den RFID-Tag abgerufen und dem Gleichrichter übergeben werden. Durch den Gleichrichter kann der Stromfluss automatisch verhindert werden, sollte die in der Beschichtungsanweisung hinterlegte Prozessbadreihenfolge nicht eingehalten worden sein. Durch diese Innovation ist es uns möglich elementare Parameter der Bäder automatisch zu überwachen und den Gestellen und Aufträgen zuzuordnen. Zudem lassen sich wechselnde Galvanisierungsdurchgänge mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen zeitsparend ausführen.

Warenausgangsprüfung

Nach Beendigung des Galvanisierungsprozess wird Ihr Produkt nochmals detailliert von einem Roboter geprüft, ob alle Vorgaben und Ansprüche, die zu Beginn definiert waren, erfüllt wurden. Damit garantieren wir Ihnen, dass Ihr Auftrag zu 100% an Ihre Anforderungen ausgeführt wurde.

Big Data Auswertung zur ständigen Prozessoptimierung

Nach Abschluss der Arbeitsschritte werden die beschichteten Teile von den Gestellen entfernt und die gesammelten Daten werden an die zuständigen Abteilungen übermittelt sowie für weitere Optimierungsprozesse genutzt. Am Ende bekommen Sie von uns ein Werksprüfzeugnis, welches alle Vorgänge vom Wareneingang bis zum Warenausgang enthält. Durch die Dokumentation und das Live-Monitoring bieten wir Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit.

Wareneingangsprüfung

Bereits vor dem Galvanisierungsprozess wird Ihr Produkt bis ins kleinste Detail von einem mit Kamera ausgestatteten Roboterarm geprüft, um möglich auftretende oder bestehende Produktfehler zu definieren. Wir garantieren, dass vorab alle möglich auftretenden Fehler bekannt sind, bevor wir mit dem Beschichtungsprozess beginnen.

Kundenspezifikation

Sie definieren zu 100% die Beschichtungsanweisung und spezifizieren die Beschichtungsanweisung Ihres Produkts. Damit garantieren wir Ihnen, dass alles den geforderten Normen und Vorgaben entspricht, die Sie benötigen und an uns stellen.

Wareneingangsprüfung & Vorbereitung

Verheiraten von Gestell & Auftragsdaten

Nach der Vorbereitung wird der verantwortliche Mitarbeiter mittels des RFID-Chips in einem Armband identifiziert, wählt das passende Leergestell aus und scannt den Auftragscode. Daraufhin erfolgt die Bestückung und Mengeneingabe und die Übergabe der Auftragsdaten an den RFID-Tag des Gestells. Somit liegen alle relevanten Daten zum Beschichtungsablauf vor und das Gestell wurde mit dem Auftrag verheiratet. Der ausführende Mitarbeiter kann sich mit dem Begleitzettel nun im System anmelden und alle zuvor definierten Beschichtungsschritte ausführen.

Echtzeit-Monitoring & Kontrolle bei jedem Arbeitsschritt

Durch die RFID-Technologie werden Mitarbeiter, Gestell und Bad automatisch und in Echtzeit erfasst und dokumentiert. Dadurch garantieren wir, dass wir jeden Arbeitsschritt nachverfolgen und auf mögliche Fehler zurückverfolgen können.

Effizienzsteigerung durch automatisiertes Verfahren

Während des individuellen Beschichtungsprozesses erzeugt ein Gleichrichter in jedem einzelnen Prozessbad den erforderlichen Gleichstrom. Die in der jeweiligen Beschichtungsanweisung gespeicherten Werte für die Parameter, wie bspw. Strom, Spannung und Verweilzeit können bequem für das jeweilige Prozessbad über den RFID-Tag abgerufen und dem Gleichrichter übergeben werden. Durch den Gleichrichter kann der Stromfluss automatisch verhindert werden, sollte die in der Beschichtungsanweisung hinterlegte Prozessbadreihenfolge nicht eingehalten worden sein. Durch diese Innovation ist es uns möglich elementare Parameter der Bäder automatisch zu überwachen und den Gestellen und Aufträgen zuzuordnen. Zudem lassen sich wechselnde Galvanisierungsdurchgänge mit unterschiedlichen Rahmenbedingungen zeitsparend ausführen.

Warenausgangsprüfung

Nach Beendigung des Galvanisierungsprozess wird Ihr Produkt nochmals detailliert von einem Roboter geprüft, ob alle Vorgaben und Ansprüche, die zu Beginn definiert waren, erfüllt wurden. Damit garantieren wir Ihnen, dass Ihr Auftrag zu 100% an Ihre Anforderungen ausgeführt wurde.

Big Data Auswertung zur ständigen Prozessoptimierung

Nach Abschluss der Arbeitsschritte werden die beschichteten Teile von den Gestellen entfernt und die gesammelten Daten werden an die zuständigen Abteilungen übermittelt sowie für weitere Optimierungsprozesse genutzt. Am Ende bekommen Sie von uns ein Werksprüfzeugnis, welches alle Vorgänge vom Wareneingang bis zum Warenausgang enthält. Durch die Dokumentation und das Live-Monitoring bieten wir Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit.

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.